Aktuelles 01. Februar 2018 · HO

Karriere in der Kita: Erste Multiplikatorin erfolgreich qualifiziert

Karin Wiemann, FRÖBEL-Erzieherin in Potsdam, hat als erste pädagogische Fachkraft die zweijährige Fortbildung zur Multiplikatorin im Rahmen einer Fachkarriere erfolgreich abgeschlossen

Tina Knothe (Leitung FRÖBEL-Kindergarten Sternchen), Kathrin Reikowski (Fachberaterin), Karin Wiemann (Multiplikatorin) und Kerstin Rödiger (Geschäftsleiterin der FRÖBEL-Region Westbrandenburg)

Am 30.1.2018 konnte Karin Wiemann, Erzieherin im FRÖBEL-Kindergarten und Hort Sternchen in Potsdam, als erste FRÖBEL-Erzieherin die Qualifizierung zur Multiplikatorin für Sprachförderung mit einer erfolgreich bestandenen Prüfung abschließen. Im Prüfungsgespräch berichtete sie den Potsdamer Einrichtungsleiter*innen von der bisherigen Entwicklung der Sprachförderung in ihrer Einrichtung und skizzierte ihre Planung für die Umsetzung im nächsten Jahr. Dabei will Frau Wiemann ihren besonderen Schwerpunkt auf die Zusammenarbeit im Team legen.

Als Multiplikatorin für Sprachförderung unterstützt Karin Wiemann ihre Kolleginnen und Kollegen, alltagsintegrierte Sprachförderung umzusetzen und Sprachbildung in ihren vielen Facetten in der Einrichtung zu verankern. Da das Haus aktuell zusätzlich am Bundesprogramm "Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" teilnimmt, ist das Thema Sprachförderung in der Einrichtung fest verankert. 

FRÖBEL gratuliert Karin Wiemann zur erfolgreich absolvierten Prüfung!


FRÖBEL bietet pädagogischen Fachkräften die Möglichkeit, sich als Multiplikator*in fachlich weiterzuentwickeln und Verantwortung für einen gewählten Themenschwerpunkt in der eigenen Einrichtung zu übernehmen. Aktuell qualifizieren sich rund 70 pädagogische Fachkräfte zur Multiplikatorin oder zum Multiplikator. 
FRÖBEL eröffnet Erzieherinnen und Erziehern neue berufliche Perspektiven - informieren Sie sich zu den Fach-und Führungskarrieren für FRÖBEL-Beschäftigte: www.froebel-gruppe.de/karriere